Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

Zurück zur Artikelübersicht

Wie gesund ist Weizengras und wie wird es verarbeitet?

Während das Weizenmehl mittlerweile einen eher schlechten Ruf geniesst, hat sich das Weizengras zum wahrhaftigen Superfood entwickelt. Es wird in Pulverform, als Saft oder in Smoothies angeboten und soll mit seinen zahlreichen gesunden Inhaltsstoffen wahre Wunder für unsere Gesundheit bewirken. In welcher Form die enthaltenen Inhaltsstoffe am besten wirken und wie gross der Nutzen von Weizengras und Weizengrasprodukten wirklich ist, hängt dabei stark von der Herkunft und den Anbaubedingungen sowie von der Weiterverarbeitung ab. In der Naturheilkunde und bei vielen Ernährungsberatungen hat sich Weizengras in jedem Fall einen hohen Stellenwert erobert.

Was ist Weizengras?

Weizengras ist im Grunde nichts anderes als das Grasgewächs, das aus dem keimenden Weizenkorn erwächst, bevor es seine Ähren mit den Weizenkörnern ausbildet. In der Naturheilkunde und als gesunde Ergänzung der Ernährung werden die jungen, grünen Triebe verwendet, die in ihrem Wachstumsstadium noch keine Knoten für weitere Blätter entwickelt haben. Die Triebe werden in getrockneter Form als Pulver oder in frischer Form als gepresster Saft verarbeitet und für ein möglichst schadstoffarmes Ergebnis häufig in Bioqualität bevorzugt.

Welche Inhaltsstoffe finden sich in Weizengras?

Der Vorteil an dem frühen Keimstadium ist, dass die leuchtend grünen Triebe voller Nährstoffe sind, die die Pflanze für ihr weiteres Wachstum benötigt. Bevor sie allerdings zur Ausbildung weiterer Blätter und schliesslich der Ähren und Körner aufgebraucht werden, nutzen wir sie für unseren eigenen Verzehr. Neben einem hohen Gehalt an Chlorophyll, dem grünen Farbstoff der Triebe, enthält Weizengras noch viele weitere Bestandteile. Neben zahlreichen Vitaminen, darunter auch Vitamin B12 und B6, besitzt Weizengras eine recht hohe Menge an Eisen, Magnesium, Zink und weitere Vitalstoffe wie essentielle Fettsäuren und Antioxidantien. Im Unterschied zum Weizenkorn, aus dem später das Mehl gemahlen wird, enthält es hingegen kein Gluten.

Welche Wirkung hat Weizengras?

Wie viele der oben genannten Nährstoffe enthalten sind und wie gross entsprechend die gesundheitsfördernde Wirkung ist, hängt auch davon ab, wie das Weizengras angebaut wurde und in welcher Form du es zu dir nimmst. In frischer Form zu Saft gepresst kannst du viele der Nährstoffe in ihrer hohen Konzentration nutzen, während die getrocknete Form schon ein paar Nährstoffe einbüssen muss. Wer Weizengraspulver ausserdem in warmen Gerichten oder Getränken einsetzt, verliert durch die Hitzeeinwirkung noch ein wenig mehr der Nährstoffe. Die positive Wirkung zeigte sich unter anderem in ersten kleinen Studien, die eine Linderung bei Darmerkrankungen nahelegten. Darüber hinaus tragen die enthaltenen Vitamine, Mineralstoffe und andere wertvolle Inhaltsstoffe zu einem gesunden Stoffwechsel bei. Lediglich in roher Form sollte sich der Verzehr in Grenzen halten, da die unverdaulichen Pflanzenfasern und die Bitterstoffe nicht nur geschmacklich eine Herausforderung sind, sondern auch den Magen-Darm-Trakt belasten können.

Ist der hohe Anteil an Chlorophyll gut für den Körper?

Isoliert betrachtet ist Chlorophyll kein lebensnotweniger Nährstoff, den wir brauchen. Dennoch kann er eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit ausüben, da er aufgrund seiner strukturellen Ähnlichkeit zu unseren roten Blutkörperchen bei der Bildung von Hämoglobin und dadurch indirekt auch beim Sauerstofftransport helfen kann. Zudem ist das Chlorophyll vor allem in grünem Blattgemüse enthalten, das aufgrund seiner vielen anderen gesunden Nährstoffe zu einer ausgewogenen Ernährung beiträgt. Dadurch wäre der Verzehr von Pflanzen, die viel Chlorophyll enthalten, selbst dann sinnvoll, wenn dieser Inhaltsstoff selbst keinerlei Wirkung hätte, da er in der Regel von vielen anderen positiven Wirkstoffen begleitet wird.

Ist Weizengraspulver ebenso gesund wie die frische Variante?

Um ein Pulver zu erhalten, muss das Weizengras vorab getrocknet werden. Abhängig davon, mit welcher Methode und bei welcher Temperatur die jungen Triebe getrocknet und vermahlen werden, gehen mehr oder weniger Nährstoffe verloren als bei der frischen Variante. Die Pulverform wird daher meist als lagerfähige Alternative eingesetzt, wenn entweder keine Möglichkeit zum eigenen Anbau besteht oder anderweitig kein frisches Weizengras zu bekommen ist. Wer die Wahl hat, bekommt jedoch mit der frischen, zu Saft gepressten Version einen höheren Nährstoffgehalt und damit eine stärkere gesundheitsfördernde Wirkung.

Ist Weizengras gut für eine gesunde Ernährung?

Wie oben erwähnt ist das Weizengras ein wahres Füllhorn an Vitaminen und anderen gesunden Inhaltsstoffen. Als Saft, in Smoothies oder auch in Pulverform kannst du hiermit deine Ernährung gut um eine gesunde Komponente ergänzen. Wie bei allen Superfoods gilt jedoch auch hier, dass die Dosis nicht übertrieben werden sollte und dass ausserdem ein einzelner gesunder Bestandteil keine ausgewogene Ernährung ersetzt. Viele frische Lebensmittel, ausreichend Trinkwasser und Bewegung sind nach wie vor die beste Kombination, um einen gesunden Stoffwechsel aufrecht zu erhalten. Anders ausgedrückt: Eine ungesunde Ernährung mit zu viel Zucker, Fett und Salz und zu wenig Bewegung wird auch ein tägliches Glas Weizengrassaft nicht ungeschehen machen.

Kann ich Weizengras selbst anpflanzen?

Weizengras lässt sich problemlos ganzjährig auf der Fensterbank, dem Balkon oder saisonal im Garten anbauen. Dazu benötigst du nur folgende Bestandteile:

  • nährstoffreiche Anzuchterde
  • ein passendes Gefäss
  • einen hellen Standort
  • keimfähige Weizenkörner

Das Weizengras wird nach etwa drei bis sechs Wochen geerntet.

Das könnte dich auch interessieren

Bachblüten Ausbildung: die heilende Kraft von Blüten und Quellwasser nutzen

Die Heilkraft der Natur schätzen viele als Ergänzung zur klassischen Schulmedizin. Auch die Bachblütentherapie, die in den dreissiger Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt wurde, überzeugt Naturfreunde und Heilungssuchende mit ihren Blütenessenzen und energetisiertem Quellwasser. Therapeuten und Berater unterstützen ihre Klienten vielfältig beim Heilungsprozess und tragen so zu einem ganzheitlichen Blick auf die Gesundheit im Allgemeinen und bestimmte Krankheitsbilder im Besonderen bei. Doch wie wird man Therapeut für das alternative Heilverfahren? Was genau verbirgt sich hinter der Bachblüten Therapie, was lernst du in Seminaren und welche Abschlüsse sind möglich? Wir haben uns die häufigsten Fragen zur Bachblüten Ausbildung genauer angeschaut.

Nach Feng-Shui einrichten: Wichtige Wohlfühl-Tipps und Ideen für das eigene Zuhause

Sich in den eigenen vier Wänden rundum wohlfühlen – das wünschen sich die meisten Menschen. Mit Feng-Shui bringst du mit einfachen Mitteln Harmonie, Geborgenheit und Wohlbefinden in dein Zuhause. Wofür der Einrichtungsstil, der aus der chinesischen Kultur kommt, steht und wie du ihn selbst in deiner wohnlichen Umgebung umsetzt, erklären wir dir mit wichtigen Wohlfühl-Tipps und kreativen Ideen zu Gestaltung, Nutzung und Einrichtung deiner Wohnung. Wir verraten dir zudem, was es mit dem optimalen Feng-Shui „Lageplan“ und den fünf Elementen auf sich hat.

Zungendiagnostik: Was Veränderungen der Zunge über Gesundheit und Körper aussagen

Deine Zunge ist ein vielseitiges Körperteil. Sie kann nicht nur schmecken, Hitze und andere Sinneseindrücke wahrnehmen und ermöglicht dir das Sprechen, sondern sie kann auch einiges über deinen Gesundheits- und Gemütszustand verraten. In der traditionellen Chinesischen Medizin steht die Zungendiagnostik schon seit langem im Mittelpunkt und dient als bewährtes Verfahren zur Diagnose von Erkrankungen und körperlichen Veränderungen. Was ein Heilpraktiker alles anhand deiner Zunge ablesen kann, wie die Zungendiagnostik funktioniert, worauf sie beruht und viele weitere Informationen zum Thema stellen wir dir hier vor.

Trigeminusnerv – Beschwerden, Ursachen und Behandlung

Der Trigeminusnerv oder Nervus trigeminus ist der fünfte Hirnnerv. Reizungen oder Schädigungen des Nervs führen zu starken Schmerzen im Bereich des Gesichts. Diese Trigeminusneuralgie kann aufgrund von Krankheiten oder idiopathisch auftreten. Betroffen sind häufig ältere Menschen ab dem 50. Lebensjahr. Die intensiven und plötzlich auftretenden Schmerzattacken schränken die Lebensqualität deutlich ein. Durch die Belastung kommt es nicht selten zu Depressionen, die Gesundheit und Wohlbefinden nachhaltig beeinträchtigen. Erfahre hier mehr zum Verlauf und den Funktionen des Trigeminusnervs, zur Trigeminusneuralgie und den vorhandenen Therapieoptionen.

Was bedeuten in der Homöopathie Potenzen?

Homöopathische Potenzen finden sich in Angaben wie D6 oder C15 auf homöopathischen Mitteln wieder und beschreiben, mit welcher Potenzierung oder Verdünnung der ursprüngliche Wirkstoff enthalten ist. Je höher die Zahl, desto häufiger wurde der Potenzierungsprozess durchgeführt. Der Buchstabe vor der Zahl beschreibt dabei das Mischungsverhältnis. Viele stellen sich dabei die Frage, welche Potenz die stärkste und damit die wirkungsvollste bei dem entsprechenden Präparat ist. Wie effizient homöopathische Mittel wirken, ist jedoch in wissenschaftlichen Kreisen höchst umstritten, da die Herstellung der Mittel im genauen Gegensatz zur Herstellung herkömmlicher Arzneien steht.

Homöopathische Apotheken für Naturpräparate ohne Rezept

Ein wichtiges Teilgebiet der Naturheilkunde ist die Homöopathie, die eine Behandlung von Krankheiten mit potenzierten Arzneistoffen in Form von Tropfen, Tabletten oder Salzen ermöglicht. Die Wirksamkeit basiert dabei auf der Biochemie und auf der Zuordnung von Präparaten zu den Symptomen, wobei Gleiches mit Gleichem behandelt wird. Dabei wird der Mensch als Einheit betrachtet, bei dem nicht nur direkte Symptome angegangen werden, sondern letztendlich die eigentliche Ursache geklärt werden muss. Für diese gibt es verschiedene Auslöser. Daher ist auch die Behandlung mit mehreren homöopathischen Arzneistoffen möglich, wie du sie in homöopathischen Apotheken erhältst.